Simon Repp

Six Tin Jonesy

Ska-Punk/Brass-Rock Band die ich mitgegründet und in den Jahren 2005-2011 maßgeblich geformt habe. Ich habe hier ein paar meiner Highlights, ein paar Raritäten, und diverse Produktions Artifakte gesammelt.

Das "New Ways" Musikvideo dass nie im Fernsehen lief

Unter meiner Regie sind wir in die Vergangenheit gereist um wichtige Orte aus der Bandvergangenheit zu besuchen; Beim Schneiden (worin ich noch immer lausig bin) hab ichs nicht übers Herz gebracht das wunderschöne kontemplative Footage (das wir mit der grossartigen Unterstützung von Michael Mazohl und Paul Sturm eingefangen haben) zu zerschneiden um es in den Rhytmus des Songs zu quetschen, was was am Ende auch der Grund war dass das Video nicht im Fernsehen landete (Ein weiteres Video wurde extern produziert). Nichtsdestotrotz ist dessen Produktion noch immer eine meiner kostbarsten Erinnerungen an die Zeit in der Band.

"Void" Intro

Das Chiptune Intro zu "Void" dass ich für "The Very Best Off" produziert habe. Laut unserem Produzenten ist im Hintergrund eine "kaputte Bongo [Trommel]" zu hören, ich konnte sie aber noch nicht ausmachen.

Never Resting Eyes

“These are the days of deception where hate runs the show
Stories and rumors arise, roam the nation and fear's standing by
Will they seize your esprit, will they take in your mind?

...

As it can only be you, forgetting wrong and true
aware of what it takes, to sever false and fake,\ see through the lies, track down the flaw
bound to these never resting eyes

So many falling for a system deceiving us all
But we're not going to fall”

Today's The Day

Text und Musik von mir, und der einzige Song auf "The Very Best Off" den ich singe.

“Imagine the end, again, meeting your friends
Conceiving how far you went, just to be back, in the end

Imagine the end, unforgiving, catching up with you
Out of the blue, taking everything from you

Imagine the end, just a faint trace in the sand
A mere detail, fading somewhere on a strand”

Piano Show Intro

Ein kurzes Fragment dass ich basierend auf einem musikalischen Entwurf von Vincent ausgearbeitet habe; Wir haben ihn eine Weile als Intro für unsere Shows verwendet.

"Banana Company" shirt design

Ausgeheckt von Gregor und grafisch verfeinert von mir.

'Banana Company' shirt design 'Banana Company' shirt design

Listen, love, let be

Der erste akustische Referenztrack den ich während dem Schreiben von New Ways aufgenommen habe, mit wunderbar trashigen Kazoo Passagen quer über den Song.

The poet-safe plan

Der obskure Outro Track ("You maniacs! ... Banane!") den ich für "The Very Best Off" produziert habe.